Jährlingsschachten



Wege:....
fordern Bewegung, machen Beine, sind ausgetreten oder neu.

Sie führen uns zu vertrauten Plätzen oder ins Ungewisse, sie machen Hoffnung, bergen Spannung.

Wege verzweigen sich in Auswege, Umwege, Irrwege, gerade oder verschlungene Wege.

Am Ziel jedoch solltest Du sagen können:

I did it my way – aber Gott war stets dabei.

( Autor Unbekannt)